Icon Rechtswissenschaften

Zertifikatskurs

7. Dresdner Medizinrechtssymposium


Datum: Freitag, 16.11.2018 (9-20 Uhr) & Sonnabend, 17.11.2018 (9-17 Uhr)
Ort: Festsaal der Sächsischen Landesärztekammer (Schützenhöhe 16, 01099 in Dresden)
Tagungsgebühr: 399 Euro
Sonderkonditionen für DIU-Studierende, Mitglieder der SLÄK und Fördervereinsmitglieder Medizinrecht der DIU
Abschluss: Das Symposium erfüllt die Voraussetzung nach § 15 FAO im Rahmen eines Fachanwaltsfortbildungsseminars im Umfang von 15 Zeitstunden. Die Sächsische Landesärztekammer vergibt für das Symposium die entsprechenden Fortbildungspunkte für Ärzte.
Programm: Siehe unten
Wiss. Leitung: Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern, wissenschaftlicher Leiter des DIU-Studienganges Medizinrecht, LL.M.
Prof. Dr. med. Christof Wagner Leiter medizinische Fortbildung Förderverein Medizinrecht
Moderation: Peter Kalb, Rechtsreferent der Bayerischen Landesärztekammer

Kontakt

Ansprechpartner Organisation/Anmeldung:

Franziska Ramisch, M.A.
Tel:  0351 40470-150
Fax: 0351 40470-110
franziska.ramisch@di-uni.de

Ansprechpartner Veranstaltungsprogramm, Kooperationen und Sponsoring:

Dipl.-Kfm. Raik Siebenhüner, LL.M.
Präsident Förderverein Medizinrecht der Dresden International University e.V.
info@foerderverein-medizinrecht.de


Veranstalter:

DIU - Dresden International University
Förderverein Medizinrecht

Kooperationspartner:

Stand: 10.08.2018 – Änderungen vorbehalten!

Freitag, 16.11.18

09:00 - 09:15 Uhr Eröffnung

  • Prof. Dr. med. habil. Uwe Köhler, Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer (zugesagt)
  • Prof. Dr. Irene Schneider-Böttcher, Präsidentin der DIU 
  • Prof. Dr. iur. Günther Schneider, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium des Innern (angefragt)
  • Dipl.- Kfm. Raik Siebenhüner, LL.M., Förderverein Medizinrecht der DIU e.V.

09:15-09:45 Uhr Impulsreferat Der Arztberuf im Wandel

09:45– 11:00 Uhr Juristische Leit- und Streitbegriffe in der Medizin

  • Moderation: Peter Kalb
  • Der medizinische Standard
    Prof. Dr. med. Martin Hansis (bestätigt)
  • Das voll beherrschbare Risiko
    Prof. Dr. med. Fantini, LL.M. (Medizinrecht) (bestätigt)
  • off label-use von Medizinprodukten
    Prof. Dr. med. Michael Albrecht (angefragt)

11:00 – 11:20 Kaffeepause

11:20 – 13:00 Uhr –MDK-Qualitätskontroll-Richtlinien

  • Moderation: Herr München (bestätigt)
  • Dr. Andreas Krokotsch, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord (bestätigt)
  • Dr. med. Dagmar Haase, MBA HCM, Leiterin Medizincontrolling Elblandklinikum Meißen (angefragt)
  • Hr. RA Daniel Brüchle, Seufert Rechtsanwälte (bestätigt)

13:00 - 13:45 Uhr Mittagspause

13:45-15.15 Uhr MVZ auf dem Vormarsch

Moderation: Prof. Dr. iur. Dr. med. Christian Dierks (angefragt)

  • Dr. med. Ronald Zabel, M.A. (Leitender Arzt und Klinik Direktor, Uhlenhaus MVZ GmbH, Uhlenhaus SOZIAL gGmbH (angefragt)
  • Dirk Köcher, Klinikgeschäftsführer Helios Weißeritztal-Kliniken (bestätigt)
  • Dr. iur. Peter Hinz, Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (angefragt)

15:15 – 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 - 18:00 Uhr Fit für den Wandel – Wichtige arbeits- und gesellschaftsrechtliche Aspekte für Mediziner

  • Moderation: Dr. med. Norbert Missel (bestätigt)
  • Block Arbeitsrecht
    RA Christian Rotfuss, Kanzlei BSKB (angefragt)
  • Block Gesellschaftsrecht
    RA Dr. Michael Haas, Pöppinghaus Schneider Haas Rechtsanwälte PartGmbB (bestätigt)

ab ca. 18:00 Posterpräsentationen am DIU-Stand läuten das abendliche Get-Together im Hauptfoyer ein.

Samstag, 17.11.18

 

09:00 - 11:20 Uhr AKTUELLE MEDIZINRECHTLICHE RECHTSPRECHUNG FRONTAL KRITISIERT

Moderation: Peter Kalb
Rechtsprechungskommentatoren:

  • Prof. Dr. iur. Adrian Schmidt-Recla (bestätigt)
  • Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern (bestätigt)
  • RA Prof. Dr. iur. Martin Rehborn (bestätigt)
  • Dr. iur. Martin Estelmann, Richter am 1. Senat, Bundessozialgericht (bestätigt) • Prof. Dr. med. Martin Hansis, LL.M. (Medizinrecht) (bestätigt)

11:20 - 11:45 Uhr Kaffeepause

 


11:45 – 12.30 Uhr Impulsvortrag: Wie funktioniert die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in der Praxis

  • Moderation: Prof. Adrian Schmidt-Recla Referent offen

12:30 - 13:15 Uhr Mittagspause

13.15 – 14.30 Uhr Welchen Wandel bringt „Medizin 4.0“?

  • Moderation: Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Niederlag (angefragt)
  • Referenten:
    PD Dr. med. Urs-Vito Albrecht, Medizinische Hochschule Hannover, Peter L. Reicherts Institut für Medizinische Informatik (angefragt)
    Referent 2 offen

14:30 - 14:45 Uhr Kaffeepause

14:45 – 16:15 Uhr Aktuelle Entwicklungen zum Fernbehandlungsverbot im Rahmen von telemedizinischen Leistungen

  • Moderation: Peter Kalb
  • Referenten: Prof. Dr. med. Rolf Schneider (angefragt)
    Dr. Alexander Gruner (bestätigt) – Berufsrechtlicher Fokus
    Prof. Dr. Hahn (bestätigt) – Was darf der Arzt neben der Beratung - Flankierende Regelungen (u.a. AMG, Vertragsarztrecht) und was sie für das ärztliche Handeln bedeuten

16:15– 17:00 Uhr Impulsreferat Big Data am Beispiel von Biodatenbanken

  • Moderation: Prof. Adrian Schmidt-Recla
  • Dr. Fruzsina Molnár-Gábor. WIN-Kolleg, Heidelberger Akademie der Wissenschaften (bestätigt)

17:00 Veranstaltungsende

Stand: 10.08.2018 – Änderungen vorbehalten!


 
Logo Uniklinikum
 
Logo Seufert
 
Logo Kliniksprecher
 
Logo Medhochzwei
 
Logo Medical Tribune
 
Logo Stiftung Datenschutz
 
Logo Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e.V.

Fortbildungspunkte/Teilnahmebescheinigung
Das Symposium erfüllt die Voraussetzung nach §15 FAO im Rahmen eines Fachanwaltsfortbildungsseminares im Umfang von 15 Zeitstunden. Fortbildungspunkte für Ärzte werden bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt. Alle Kongressteilnehmer erhalten am Ende der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung.

Tagungsunterlagen
Die Vorträge stellen wir Ihnen nach dem Symposium digital zum Download auf unserer Homepage zur Verfügung.

Hinweise zur Übernachtung
Es wurde für die Teilnehmer des Symposiums ein Abrufkontingent mit zwei Hotels in unmittelbarer Nähe der Ärztekammer eingerichtet. Das Stichwort für das Abrufkontingent wird mit der Anmeldebestätigung übermittelt.

Netzwerkpartner: