Aktuelles

Freitag, 18. Mai 2018

Aus zwei wird eins – Innovation, Internationalisierung, Erfahrungsaustausch. Erfolgreiches Change Management am Beispiel der Fabmatics GmbH - am 07. Juni um 18:30 Uhr

Veränderungen lassen sich – gerade in der heutigen Zeit – nicht aufhalten oder verhindern. Aber sie lassen sich managen. Ein erfolgreiches Beispiel für den effektiven Umgang mit Veränderung ist zweifelsohne die Fabmatics GmbH mit Sitz im Dresdner Silicon Saxony.

Die Firmengeschichte der 2016 entstandenen Dresdner Fabmatics GmbH ist ein Leuchtturmbeispiel für den Wirtschaftsstandort Dresden. Hervorgegangen aus den zwei inhabergeführten Firmen HAP Dresden und Roth & Rau - Ortner stärkte die aus der Fusionierung hervorgegangene Fabmatics ihre Marktposition und baut diese kontinuierlich aus – national und international. Welche Vision steckte dahinter? Was waren die ersten Maßnahmen? Wie erfolgte die Kommunikation zu und zwischen den einzelnen Teams? Wie behält man sein Tagesgeschäft im Blick und bleibt Innovator? Wie wichtig ist eine externe Begleitung des Prozesses?

Auf dem Expertenabend der Dresden International University (DIU) am 07. Juni referieren zu diesen und weiteren Aspekten des Prozesses die Geschäftsführer der Fabmatics GmbH, Dr. Steffen Pollack und Heinz Martin Esser sowie Peter Pfau, Geschäftsführer der VOR Werbeagentur GmbH.

Die Referenten:

Dr. Steffen Pollack verantwortet als einer der beiden Geschäftsführer der Fabmatics GmbH die Bereiche "Projektmanagement", "Engineering" und "Fertigung".Er studierte an der TU Dresden Elektronik-Technologie und Feingerätetechnik und promovierte 1989 zum Schwerpunkt der Halbleiterprozessmaschinen. 1991 gründete Dr. Steffen Pollack gemeinsam mit Manfred Jähnert und Lothar Andritzke die HAP Handhabungs-, Automatisierungs- und Präzisionstechnik GmbH Dresden (kurz: HAP GmbH Dresden). Mit der Fusion der HAP GmbH Dresden mit der Roth & Rau - Ortner GmbH im September 2016 zur Fabmatics GmbH wurde er auch Geschäftsführer des neuen Unternehmens und ist an der Firma mit einem Anteil von 16,7% beteiligt.

Heinz Martin Esser ist als Geschäftsführer der Fabmatics GmbH verantwortlich für die Bereiche „Vertrieb & Marketing“, „Kundenservice“ und „Verwaltung“. Er studierte Versorgungstechnik an der Fachhochschule in Köln und im Zweitstudium Betriebswirtschaftslehre. 1999 wurde er zum Geschäftsführer der Roth & Rau – Ortner GmbH, Dresden (ehemals Ortner c.l.s. GmbH) bestellt. Seit der Fusion der Roth & Rau – Ortner GmbH mit der HAP GmbH Dresden im September 2016 zur Fabmatics GmbH führt Heinz Martin Esser gemeinsam mit Dr. Steffen Pollack das Unternehmen. Zusätzlich ist er Mitglied und Sprecher des Vorstandes des Hochtechnologie-Netzwerkes Silicon Saxony e.V. Seit 2008 ist er ferner Mitglied des European Advisory Board des weltweiten Branchenverbandes SEMI.

Peter Pfau (Dipl.-Designer) ist Geschäftsführer der VOR-Werbeagentur und verantwortet dort Strategie und kreative Überführung. Er studierte an der UdK Berlin Kommunikationsdesign und gründete nach mehreren Führungstätigkeiten in der Verlagsbranche die Kommunikationsagentur VOR. Seit mehr als 20 Jahren bietet VOR Mittelständischen Unternehmen und Konzernen in Deutschland und Sachsen tiefgehende Strategie-, Marken- und Kommunikationsberatung und setzt diese weichenstellenden Ergebnisse in konzeptstarke und kreativ immer frisch erdachte Kommunikation um. Mit zwölf Mitarbeitern, bestehend aus Beratern und Kreativen, werden so komplexe Herausforderungen und Prozesse mit den Kunden zusammen gemeistert. Zu dem Kundenstamm gehören neben Fabmatics bspw. auch BASF, DVB, cyberport, Mühle Glashütte, Wirtschaftsförderung Sachsen, Kreuzkirche Dresden, Silicon Saxony.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter dem Stichwort „Fabmatics“ an Anja Vogler
(E-Mail:
anja.vogler@di-uni.de)

 

 


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: