Aktuelles

Dienstag, 13. März 2018

Erste Etappe auf dem Weg zum Bachelor of Engineering erfolgreich absolviert

Am 28. Februar 2018 erhielten die Studierenden des Bachelorstudiengangs „Montageingenieur/-in“ nach 2,5 Jahren ihre Facharbeiterzeugnisse zum Industriemechaniker. Es folgen ein Vollzeitjahr an der DIU und bei Bedarf noch die Ausbildung zum Internationalen Schweißfachingenieur (DVS®-IIW), sodass sie im Juli 2019 drei Abschlüsse in der Tasche haben könnten.

Auch dieses Jahr fand die Abschlussfeier der angehenden Montageingenieure im Restaurant Marché im Hauptbahnhof statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Gunther Spahn, dem Geschäftsführer des IHK-Bildungszentrums, an dem die Ausbildung stattfindet. Die Festansprache hielt Dr. Detlef Haman, Hauptgeschäftsführer der IHK Dresden, der die Leistungen der Auszubildenden lobte und sich für die sehr gute Kooperation aller Beteiligten bedankte. Des Weiteren erläuterte er die Zukunftsperspektiven für die Montageingenieure, die mit ihrem Studium eine einzigartige Kombination aus Theorie und Praxis unter idealen Bedingungen erhalten. Im Anschluss daran wurden die Zeugnisse überreicht. Anwesend waren Vertreter der Kooperationsunternehmen Linde AG, WWV Wärmeverwertung GmbH & Co. KG und Weber Industrieller Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG sowie dem Beruflichen Schulzentrum Technik "Gustav Anton Zeuner" und dem IHK-Bildungszentrum.

Der akkreditierte Bachelorstudiengang „Montageingenieur/-in“ wurde 2008 von Unternehmen für Unternehmen entwickelt. Es handelt sich um einen einzigartigen Studiengang, der am Ende zu drei staatlich anerkannten Abschlüssen in nur vier Jahren führen kann: Industriemechaniker/-in (IHK), Montageingenieur/-in (B.Eng.) und Internationaler Schweißfachingenieur (DVS®-IIW). Die Auswahl der Studierenden erfolgt durch die Kooperationsunternehmen vor Studienbeginn. Diese übernehmen die Kosten für die Ausbildung, inkl. einer Ausbildungsvergütung, und für das Studium.

Auf die Absolventen/-innen warten spannende und vielseitige Einsatzgebiete:

- Fachbauleitung, Fachaufsicht Montagen für

  • Ausrüstungen
  • Maschinen, Package Units
  • Stahlbau
  • Rohrleitungen
  • Anstrich, Isolierung
  • Gerüstbau

- QA/QC Manager, Schweißfachingenieur, Schweißfachaufsicht
- Material-Management, Materialverwaltung
- MC-, Plant Completion-Management.

Vorteile für Unternehmen:

Das Studium zum/-r Montageingenieur/-in bietet den Kooperationsunternehmen eine maßgeschneiderte Ausbildung für Montagen im Anlagen-, Kraftwerks-, und Stahlbau sowie eine hohe Praxisnähe. Die Unternehmen sind in Gremien der Hochschule eingebunden, z.B. im Industriebeirat, in der wissenschaftlichen Leitung oder als Industriedozenten und investieren somit gezielt in die Ausbildung ausgewählter Fachkräfte.

Ausführliche Informationen für interessierte Unternehmen und/oder angehende Abiturienten/-innen können von der zuständigen Projektmanagerin Elke Schleif angefordert werden.

 

 


« Vorheriger Artikel -  zur Übersicht
Netzwerkpartner: